Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Angebot!


   

   

captcha

deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
TÜV-zertifiziertes Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Qualitätsleitlinien

Qualität spiegelt sich in der Zufriedenheit unserer Kunden wider und ist die wichtigste Voraussetzung für den wirtschaftlichen Erfolg unseres Unternehmens. Wir wollen unser Streben nach bester Qualität in unser Denken und Handeln einbeziehen, indem wir nach folgenden Leitlinien handeln.

  1. Qualität braucht Eigenverantwortung.

    Für die ständige Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistung (qualitativ hochwertiger individueller Nachhilfeunterricht auf pädagogisch-psychologischer Basis) ist jeder im Institut, also jede Führungskraft und jeder Mitarbeiter/jede Mitarbeiterin, eigenverantwortlich zuständig . Dies trifft auch auf die freiberuflichen Lehrbeauftragten (FL) und freiberuflichen lehrbeauftragten Konrektoren/innen (FLK) zu

  2. Qualität schließt externe Ressourcen ein.

    Zulieferer von Betriebsmitteln und Dienstleistungen werden in unsere Qualitätspolitik einbezogen.

  3. Qualität liegt in jedem Einzelnen.

    Um unsere Unternehmensziele zu erreichen, ist die Qualität unserer Dienstleistungen entscheidend. Jeder einzelne Mitarbeiter und jede einzelne Mitarbeiterin sowie jeder/jede einzelne FL und FLK muss bestrebt sein, diese Qualität selbstverantwortlich zu erzeugen.

  4. Qualitätsbewusstsein wird auch durch Führung geschaffen.

    Das Qualitätsbewusstsein in allen Bereichen des Instituts zu fördern, ist ständige Führungsaufgabe. Hierfür setzen sich die FLK als regionale Partner der Institutsleitung gleichermaßen wie diese ein.

  5. Qualität ist Dienst am Kunden.

    Ziel unserer Qualitätspolitik ist, unseren Kunden innovative, zuverlässige und preiswürdige Dienstleistungen auf dem Gebiet des Nachhilfeunterrichts bei optimaler Dauer der Förderung anzubieten.

  6. Qualität ist Konkurrenzvorsprung.

    Unsere Anstrengungen müssen sich an den Forderungen der Kunden orientieren, sowohl außerhalb als auch innerhalb unseres Unternehmens. Den Führungskräften muss die Leistungsfähigkeit unserer Mitbewerber bekannt sein.

  7. Qualität ist Teamwork.

    Damit jeder Einzelne im Unternehmen bei der Qualitätsverbesserung mit einbezogen wird, müssen die Führungskräfte alle MitarbeiterInnen an der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Aktivitäten beteiligen. Hierzu werden auch die FL und FLK einbezogen.

  8. Qualität ist Zusammenspiel von Innovation, Durchführung und Akquisition.

    Die Organisation muss gewährleisten, dass die Qualität durch enges Zusammenwirken von Entwicklung neuer Dienstleistungsangebote, Durchführung der Dienstleistung und Anwerbung neuer Kunden durchgängig gesichert ist (integriertes Qualitätsmanagement).

  9. Qualitätsverbesserung ist Daueraufgabe.

    Qualitätsverbesserungen an unserer Dienstleistung müssen ein kontinuierlicher Prozess sein und planmäßig und systematisch begonnen und ständig verfolgt werden. Dies gilt für jeden Teilbereich unseres Unternehmens.

  10. Qualität erfordert intensive Kundenbetreuung.

    Ein regelmäßiger Informationsaustausch mit den Eltern unserer Schüler im Sinne eines leistungsfähigen Kundendienstes ist unabdingbar, um unsere Kunden auch in der Phase der Nutzung unserer Dienstleistung umfassend zufrieden zu stellen und an das Unternehmen zu binden.

  11. Qualität braucht Weiterbildung.

    Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten unserer MitarbeiterInnen müssen danach beurteilt werden, in welchem Maß sie einen Beitrag zur Qualitätsanforderung und zur Hebung des Qualitätsbewusstseins leisten. Unsere FL müssen fachlich und pädagogisch qualifiziert sein und nehmen deshalb regelmäßige Fortbildungen in Nachhilfepädagogik und Nachhilfepsychologie im Rahmen der wöchentlichen Supervisionen wahr.

  12. Qualitätssicherung heißt rechtzeitig Hilfe annehmen.

    Bei schwerwiegenden Beanstandungen, die möglicherweise Kündigungen der Unterrichtsverträge notwendig machen, wird unverzüglich der/die zuständige FLK sowie die Institutsleitung einbezogen.

  13. Qualität braucht Aufmerksamkeit.

    Diese Qualitätsleitlinien werden überall im Institut so bekannt gemacht, dass sie von jedem Mitarbeiter/jeder Mitarbeiterin sowie jedem/jeder FL und FLK verstanden werden und umgesetzt werden können.

Dipl.-Päd. Carl Peter Dege
– Institutsleitung –

 

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Zum Kontaktformular