Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Angebot!


   

   

captcha

deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
TÜV-zertifiziertes Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Französisch-Nachhilfe

Neben der englischen Sprache gilt auch die französische Sprache als Weltsprache: rund 220 Millionen Menschen sprechen in über 50 Ländern und auf allen Kontinenten der Erde französisch. Davon sind ca. 115 Millionen Menschen Muttersprachler. Auch in den deutschen Schulen ist Französisch daher eine beliebte Fremdsprache (und ein beliebtes Nachhilfe-Fach). In der Schule soll der Französischunterricht der Entwicklung des französischen Hörverstehens, der Sprech-, Lese- und Schreibkompetenz dienen. Am Gymnasium und auf höherem Niveau wird die Fähigkeit vermittelt, französischsprachige literarische Text zu verstehen.

Französisch-Nachhilfe durch geschulte Nachhilfelehrer

Das Nachhilfeinstitut „die hauslehrer“ bietet auch Nachhilfe in Französisch an. Hierbei unterrichten wir alle Altersklassen unabhängig von der besuchten Schule. Ob Realschulschüler, Gymnasiasten oder Studenten, wir kommen zu ihnen nach Hause und helfen ihnen bei ihren Problemen in Französisch. Auch kurzfristig für die Hilfe zwischendurch sowie bei Prüfungs- und Abiturvorbereitungen stehen wir gerne zur Verfügung. Hierbei zeichnet das pädagogisch-psychologische Konzept des Instituts „die hauslehrer“ unsere Französischnachhilfe aus.
Wir kommen immer zu Ihnen nach Hause und geben Einzelunterricht.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Zum Kontaktformular

Auf der fachlichen Seite gibt es drei Bereiche, die meist über die Note in Französisch entscheiden. Die Wortschatzgröße, die Grammatikkenntnisse und die richtige Aussprache.
Unsere Lehrer erkennen sofort die Defizite und beginnen mit einer auf die Schwierigkeiten des Schülers maßgeschneiderten Nachhilfe.
Nun gibt es allerdings einen vierten Bereich, der fachunabhängig entscheidend ist, ob unsere Hilfe angenommen und umgesetzt wird – die Motivation der Schüler. Denn die beste Übung ist wirkungslos, solange sie nicht angewendet wird.
Die nötige Motivation im Schüler zu wecken, ist daher der zentrale Punkt unseres Konzeptes, mit dem eine jede Nachhilfe steht oder fällt.

Viele Schüler haben Angst, im Unterricht etwas in der fremden Sprache zu sagen. Die Gefahr, einen Fehler zu machen, ist groß. Man betont einen Laut falsch und schon lachen alle Mitschüler, man will eigentlich das Richtige sagen, aber im letzten Moment wird eine wichtige Vokabel vergessen oder man ist sich unsicher, ob denn die eigene Lösung stimmt und wagt es nicht, sich zu melden.
Nun sind Sprachen allerdings zum Sprechen da und machen vor allem dann Spaß, wenn man sich mit ihrer Hilfe unterhalten kann. Daher ist die mündliche Mitarbeit besonders in Französisch wichtig. Denn hier können Erfolgserlebnisse in der mündlichen Mitarbeit die Fleißarbeit zu Hause beschwingter und leichter machen.
Die pädagogische Arbeit für „die hauslehrer“ fängt in Französisch daher u.a. mit der mündlichen Leistung an.
Hierzu beinhaltet unser Konzept mehrere Techniken, die je nach Fall eingesetzt werden. Unsere Meldeliste zum Beispiel ist ein bewährtes Instrument, durch das der Schüler seine Mitarbeit dokumentiert. Es fordert den Schüler dazu heraus, sich möglichst häufig zu melden, da es der mündlichen Mitarbeit einen Wettbewerbscharakter verleiht und man möglichst viele Meldungen sammeln möchte.
Die „Herausforderung“ ist dabei ein Schlüsselwort. Denn viele Schüler geben sich selbst gar keine Chance auf eine gute Note. Sie haben so viele negative Erfahrungen gesammelt, dass sie keinen Glauben mehr an ihre Fähigkeiten besitzen. Diese negativen Glaubenssätze müssen freigelegt und in positive Gedanken umgewandelt werden. Man spricht hierbei von der Exploration und Transmission negativer Glaubenssätze und Einstellungen.
Französischlehrer in den Schulen verfügen in der Regel nicht über diese pädagogischen Kenntnisse. Daher erwerben unsere Nachhilfelehrer die nötigen pädagogisch-psychologischen Kenntnisse bei uns. Alle Lehrer, die für „die hauslehrer“ tätig sind, müssen eine Grundschulung durchlaufen und zu wöchentlichen Supervisionen erscheinen, die von unseren Konrektoren geleitet werden. In den Supervisionen wird die Grundschulung vertieft und die Schwierigkeiten der Schüler werden besprochen, so dass effiziente Nachhilfe gegeben wird, die ankommt.
Spätestens dann, wenn im Schüler die Motivation geweckt ist, sich zu verbessern, wirken auch unsere Lerntechniken zu Wortschatz, Grammatik und sprachlichem Niveau effektiv.

Um den Wortschatz zu vergrößern, müssen Vokabeln gepaukt werden. Insbesondere Schüler, die hier „schwächeln“, müssen langfristig viel tun, um die Klassenkameraden wieder einzuholen. Hierbei empfehlen wir aus Erfahrung unser Karteilernsystem, welches das Lernen strukturiert und sicherstellt.
Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, spielerisch neue Vokabeln zu lernen. Das Sich-Unterhalten in der fremden Sprache mit unseren Hauslehrern über den Alltag, Freizeitbeschäftigungen und Themen, die den Schüler interessieren, ist eine davon. Während des Sprechens fallen Lücken im eigenen Vokabular auf und das Interesse, sie zu füllen ist größer, der Schüler will schließlich, dass der Gesprächspartner ihn versteht.
Lernt man auf diese Weise eine neue Vokabel, ist sie in mit einer besonderen Erinnerung verknüpft und man behält sie besser. Außerdem wird hierdurch die Aussprache verbessert.

Auch das Lesen von Büchern auf Französisch ist eine spaßbringende Möglichkeit, Vokabeln zu lernen. Je nach Schulstufe und Anforderung kann man Comics auf Französisch lesen oder einfache Jugendromane bis hin zu packenden Thrillern für Fortgeschrittene.
Um die Handlung zu verstehen, muss das eine oder andere Wort im Wörterbuch nachgeschlagen werden und auch hier gilt, dass man sich Vokabeln besser merken kann, sind diese mit besonderen Erfahrungen verbunden.
Neben dem Wortschatz wird beim Lesen außerdem das Textverständnis geübt genauso wie die Grammatik, da man beiläufig lernt, wie ein Satz im Französischen aufgebaut ist.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Zum Kontaktformular

Um die Grammatikkenntnisse zu verbessern, bietet sich unser Karteilernsystem – wie beim Vokabellernen – an. Auf diese Weise ist die Kenntnis der grammatikalischen Regeln im Französischen am besten sichergestellt.
Damit der Schüler nicht verführt wird, dass tägliche Lernen mit dem Karteilernsystem ausfallen zu lassen, erhält er einen fest vereinbarten Zeitraum für jeden Tag. Um demotivierende Momente möglichst nicht aufkommen zu lassen, ermittelt man außerdem mit seiner Hilfe, wann sich die Lernzeit am ehesten anbietet. Dadurch werden frustrierende Momente vermieden, die von der Pflicht, den Karteikasten zu führen, ausgelöst wurden. Innerhalb dieses Tagesplans kann auch ein Zeitraum für die Hausaufgaben oder das Lesen vereinbart werden. So kann der Schüler sicher sein, dass die wichtigen Freizeitaktivitäten genug Raum behalten.
Darüber hinaus wird die Grammatik besonders effektiv beim Schreiben von Texten geübt. Hierbei kann es sich um einfache Fantasiegeschichten des Schülers handeln oder um Zusammenfassungen und Interpretationen.
Wie auch im Deutschen wird die französische Grammatik in der Schriftform am korrektesten angewendet und Fehler sowie Defizite sind am klarsten zu erkennen. Beim Schreiben wird außerdem das Benutzen der Regeln gelernt und die Zusammenfassungen und Analysen, die in höheren Stufen immer öfter zum Arbeitsinhalt werden, können direkt geübt werden. Nicht zu vergessen ist die Vokabelsicherheit, die ebenfalls durch die Schreibarbeit verbessert wird.

Qualität ist uns besonders wichtig. Wir wollen, dass unsere Arbeit beim Schüler ankommt. Daher sind unsere Lehrer fachlich bestens geschult und das pädagogische Know-How bringen wir ihnen bei. Unser Wissensschatz bezüglich Lerntechniken und Lernstrategien hat sich in jahrelanger Erfahrung soweit vergrößert und verbessert, dass wir Lösungen für die allermeisten Schulprobleme haben, auch für Französisch.

 

Eltern-Meinung zu unserer Französisch-Nachhilfe

»Wir möchten uns nochmals auf diesem Wege für die tolle Zusammenarbeit und hier ganz besonders für das Engagement von Hr. P.  bedanken. Seit nunmehr 7 Jahren hat er Linda begleitet, heranwachsen sehen und geschafft, dass sie sich von einer 5 in Französisch auf eine 2 (wird sie im Abi-Zeugnis bekommen) hochgeschafft hat.«