Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Angebot!


   

   

captcha

deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
TÜV-zertifiziertes Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Englisch-Nachhilfe in München

We can!

Englisch – wir kommen heute an dieser Sprache nicht vorbei – erobert unseren Alltag und drängt sich uns überall auf und fängt auch an unser Unterbewusstes zu prägen. Während ich meinen Job mache, hol ich mir einen coffee to go und später gibt’s all you can eat, während ich bei MTV die neuesten hits höre…ok!

Conversation:

Sollte beim Lernen  im Vordergrund stehen und ist auch ein Grund, warum Kinder so gerne Englisch lernen.  Es geht nicht um die Struktur, sondern um frühe gewöhnen und vertraut machen mit der Sprache. Am besten wie in der Grundschule, ein paar Bewegungsspiele und  wenn`s geht auch  mit Gitarre. Von Vorteil ist, wenn Kinder bilingual aufwachsen oder auf eine bilinguale Schule gehen. Wrum nicht auch den Nachhilfeunterricht zweisprachig gestalten.

Vocabulary:

Daran kommen wir nicht vorbei. Allerdings wird uns in der Schule selten vermittelt, wie wir Vokabeln lernen sollen. Wie oft sollen wir sie wiederholen? Siebenmal, achtmal? Ein bisschen Gedächtnispsychologie ist hier notwendig. Am meisten hat sich hier das Karteikastensystem bewährt, da es sehr effektiv vorgeht. Eine Vokabel wird durch die Mühle gedreht bis sie sitzt und im Langzeitgedächtnis landet. Trotzdem muss man sich immer wieder bewusst machen, wie schnell Vergessen vor sich geht (Gaussche Vergessenskurve). Und dann kommt noch oft bezugsarme Lerninhalte dazu.

Reading comprehension:

Warum nicht auch einmal über das Lesen einen möglichst ganzheitlichen Ansatz versuchen. Natürlich sind gewisse Grundlagen in der Sprache notwendig. Aber es gibt inzwischen so gut ausgearbeitete Literatur (z.B The little witch von Ottfried Preußler), dass man diesen Ansatz durchaus wagen darf. Das wichtigste bei allem ist, dass Freude und Begeisterung beim Lernen der Sprache erhalten bleiben.

Grammer:

Modal auxiliaries…klingt fast wie eine Krankheit. Hiermit werden wir unsere Schüler bestimmt abschrecken. Dennoch, wir kommen nicht umhin, auch die Grammatik und Struktur der Sprache zu lernen. Im richtigen Verhältnis kann das sogar viel Spaß machen.

Eine Sprache hat viele Dimensionen. Eine Ausgewogenheit der verschiedensten Ansätze scheint wohl am sinnvollsten. Ein guter Nachhilfelehrer kann dies mit dem Kind gemeinsam herausfinden.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Zum Kontaktformular

Im gesamten Großraum München kommen wir zu Ihnen

Ob Munich city oder die suburbs, unsere qualifizierten Nachhilfelehrer kommen zu Ihnen. Unserer Meinung nach ist es für alle Schüler wichtig, dass effektives Lernen auch at home in den  gewohnten Räumen geschehen soll. Der erste Schritt, den ein guter Nachhilfelehrer mit dem Schüler geht, ist es, den Arbeitsplatz zu strukturieren und ihn für zukünftiges Lernen vorzubereiten. Jeder Schüler sollte daher auch seinen eigenen Arbeitsplatz haben, möglichst in seinem Zimmer, um hier in Ruhe und ohne Ablenkung lernen oder auch Hausaufgaben machen zu können.

„die hauslehrer“ machen fit für die nächste Englischarbeit

Machen Sie sich doch selbst ein Bild von unserem Angebot für Englisch-Nachhilfe in München! Bei einem kostenlosen Beratungsgespräch bei Ihnen zu Hause stellen wir Ihnen unser Institut und unsere Lehrmethoden vor und besprechen Ziele und Sorgen des Schülers oder der Schülerin. Gemeinsam finden wir den passendsten Hauslehrer, der auch den Eltern mit Rat und Tat zur Seite steht. In Unterrichtseinheiten á 90 Minuten pro Woche machen wir Ihr Kind fit für die nächste Englischarbeit. Lassen sie sich von uns überzeugen!

 

»Ich möchte nicht unerewähnt lassen, dass die stattgefundene Nachhilfe ausgesprochen positiv war und die Leistung von M. zum heutigen Zeitpunkt erheblich verbessert wurden.«

 

„die hauslehrer“ im Raum München bieten Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch bei Ihnen zu Hause an, um Sie bei Ihren individuellen Anliegen zu unterstützen.