Sie haben interesse an unserem Angebot?



   

Biite beachten sie unsere Datenschutzerklärung beachtet.

deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
professionelles Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Hausaufgabenbetreuung

Sie sind berufstätig und Ihr Kind hat keinen Platz auf einer Ganztagsschule? Sie sind auf der Suche nach einer qualitativ hochwertigen Hausaufgabenbetreuung für Ihr Kind? Vor diesem Problem stehen viele Eltern. Die meisten Eltern wünschen sich, dass ihr Kind nachmittags nicht nur betreut wird, sondern auch professionelle schulische Unterstützung erfährt. Nach einem langen Arbeitstag ist es schön zu wissen, dass die Hausaufgaben für den nächsten Tag, die Vokabeln für den nächsten Vokabeltest und der Lernstoff für die nächste Klassenarbeit bereits erledigt sind und sitzen.

Häufig dient die Hausaufgabenbetreuung aber eher einer „Aufbewahrung“ der Schüler. Es wird weder kontrolliert, ob alle Hausaufgaben erledigt wurden noch, ob diese auch richtig bearbeitet wurden. Am Abend gibt es dann zu Hause oftmals ein böses Erwachen und Eltern müssen sich trotz Hausaufgabenbetreuung mit dem Kind noch einmal an die Hausaufgaben setzen.

Viele Kinder haben ein Motivationsproblem und einfach nur Schwierigkeiten, sich an die Hausaufgaben zu machen. Ein Hauslehrer kann dabei behilflich sein, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden, dem Nachmittag Struktur zu geben und Ablenkungen wie Fernsehen und Internet aus dem Weg zu gehen.

Tipps und Tricks für die Hausaufgaben

  • Hausaufgaben in kleine Portionen aufteilen und die Reihenfolge der zu erledigenden Hausaufgaben festlegen.
  • Mit den Hausaufgaben beginnen, die schwerfallen, damit der Schüler zum Ende der Stunde, wenn die Motivation schwächer ist, nicht erst bei den Aufgaben ankommt, die ihm Probleme bereiten.
  • Gemeinsam mit dem Schüler sollte ein fester Zeitpunkt vereinbart werden, wann die Hausaufgaben zu erledigen sind. Während es für den einen Schüler besser ist, direkt nach der Schule die Hausaufgaben zu erledigen, um im Anschluss die Freizeit genießen zu können, benötigen andere nach der Schule erst einmal eine Ruhephase oder Zeit zum Spielen. Erst dann kann es mit dem Lernen weitergehen.
  • Eine angenehme Lernumgebung ist Grundvoraussetzung für konzentriertes und erfolgreiches Erledigen der Hausaufgaben: Eine ruhige und konzentrationsfördernde Lernumgebung mit eigenem Arbeitsplatz und Schreibtisch
  • Gute Lichtquellen, damit Texte und Bücher problemlos gelesen werden können.
  • Smartphones und Computer ausschalten oder stumm schalten, um nicht von eingehenden SMS, Whats App und E-Mails gestört und im Arbeitsfluss unterbrochen zu werden.
  • Benötigte Arbeitsmaterialien sollten bereitliegen, damit nicht immer aufgestanden werden muss, um Zirkel, Taschenrechner oder Geodreieck zu suchen.
  • Sich selbst ein Zeitlimit mit Hilfe eines Weckers oder Timers zu setzen, kann dabei behilflich sein, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden und die Hausaufgaben innerhalb eines festgesetzten Zeitrahmens zu schaffen.
  • Pausen machen will gelernt sein. Regelmäßige Pausen einzuplanen ist sehr wichtig, da das Gehirn nur eine bestimmte Aufnahmekapazität hat und Lernen unter Druck und ohne Pausen ineffektiv ist. Sinnvolle Pausenfüller sind Bewegung, Frischluft, ein Glas Wasser trinken, Entspannungsübungen…
  • Nach einer Lerneinheit von 90 Minuten sollte eine Pause von 15 Minuten eingelegt werden und nach 4 Stunden Lernen sollte eine Pause von ein bis zwei Stunden eingelegt werden. Grundsätzlich sollte Achtsamkeit geübt werden und Schüler sollten die Signale des Körpers kennenlernen, um einen individuellen Rhythmus von Arbeit und Erholung zu entwickeln. Grundschüler benötigen natürlich mehr Pausen als Oberstufenschüler oder Erwachsene.
  • Hausaufgaben immer mit einem Erfolgserlebnis und einem positiven Gefühl beenden.

Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler und Schüler auf der weiterführenden Schule

Insbesondere in der Grundschulzeit, wenn die Schule bereits am frühen Mittag endet, ist das Elternsein mit dem Berufsalltag kaum zu vereinbaren. Mit einer täglichen Hausaufgabenbetreuung für Ihr Kind sind die Nachmittagsstunden verlässlich abgedeckt.

Für Schüler, die eine Hauptschule, Realschule, Gesamtschule oder ein Gymnasium besuchen, kann die Hausaufgabenbetreuung an einzelnen Tagen stattfinden und mit Angeboten von Arbeitsgemeinschaften (AG´s) an der Schule, dem Sportverein, Musikunterricht oder Nachhilfeunterricht kombiniert werden.

Grundsätzlich soll die Hausaufgabenbetreuung den Schulunterricht ergänzen und den Lernprozess der Schüler unterstützen.  Bereits im Unterricht erworbene Fähigkeiten werden geübt, angewendet und gesichert.

Hausaufgabenbetreuung beim Schüler zu Hause mit „die hauslehrer“

  • Mit dem Nachhilfeinstitut „die hauslehrer“ findet die Hausaufgabenbetreuung beim Schüler zu Hause statt. Ihr Kind muss nach der Schule nicht noch einen langen Fahrweg in Kauf nehmen, sondern kann in angenehmer und gewohnter Lernatmosphäre die Hausaufgaben machen und zusammen mit dem Hauslehrer neben der Erledigung der Hausaufgaben für die nächste anstehende Arbeit oder den Vokabeltest lernen.
  • Der Hauslehrer achtet darauf, dass die Hausaufgaben fehlerfrei erledigt werden. Eltern können sich auf die Lehrkraft verlassen und die Hausaufgaben müssen nicht noch einmal von den Eltern auf Richtigkeit und Vollständigkeit überprüft werden. So ist gewährleistet, dass Ihr Kind schulisch immer auf dem Laufenden ist, da Verständnisprobleme direkt in der Unterrichtseinheit geklärt werden können.
  • Unsere Lehrkräfte sind mit viel Spaß, Geduld und Engagement bei der Sache, so dass die Hausaufgabenbetreuung von den Schülern auch nicht als zusätzliche Belastung empfunden wird. Der Schüler wird schnell bemerken, dass er nach Schule und Hausaufgabenbetreuung seine Freizeit mit gutem Gewissen genießen kann. Die Hausaufgabenbetreuung gibt dem Schüler Struktur und ist ihm dabei behilflich, Lernzeit und Freizeit zu trennen. Ziel ist, den Schüler am Ende zum selbständigen Erledigen seiner Hausaufgaben zu animieren.
  • Während der Hausaufgabenbetreuung geht die Lehrkraft mit dem Schüler in die Lernplanung, verbessert die Arbeitsorganisation und Struktur und vermittelt ganz nebenbei effektive Lerntechniken.
  • Damit die Hausaufgabenbetreuung nicht eintönig verläuft und der Schüler motiviert bei der Sache bleibt, versucht die Lehrkraft möglichst oft, die Methoden zu variieren und den Unterrichtsstoff so aufzubereiten, dass mehrere Sinneskanäle angesprochen werden.
  • In der Hausaufgabenbetreuung achtet die Lehrkraft auf eine saubere Heftführung und Ordnung im Schulranzen: Sind alle Arbeitsblätter abgeheftet? Hat der Schüler an das Datum, die Überschrift, Seitenzahl und Aufgabe gedacht? Ist seine Handschrift ordentlich und übersichtlich? Struktur und Ordnung sind Grundlage für eine effektive und gründliche Vorbereitung auf Hausaufgabenüberprüfungen, Tests und Klausuren.
  • Fehler machen bei den Hausaufgaben stellt selbstverständlich kein Problem dar und „dumme“ Fragen gibt es nicht. Der Schüler erhält während des Unterrichts das Gefühl, dass Fehler im Lernprozess sogar gewünscht sind und gemacht werden dürfen, um daraus zu lernen. Die Schüler werden angeregt, gezielte Fragen zu stellen, wenn sie Lernstoff nicht verstanden haben oder eine Frage nicht beantworten können. Alle unsere Nachhilfelehrer sind sehr geduldig und erklären den Lernstoff gerne so lange, bis der Schüler ihn verstanden hat.
  • In unserem Nachhilfeinstitut gibt es mehrere „Allrounder“, die die Hausaufgabenbetreuung fächerübergreifend – auch in höheren Klassenstufen – anbieten können. Egal, ob Ihr Kind die Hausaufgabenbetreuung in Mathe, Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Latein, Powi, Geschichte, Erdkunde, Religion, Rechnungswesen, Buchführung oder Wirtschaft benötigt

Wir wählen eine geeignete Lehrkraft für Ihr Kind aus.

  • Immer mehr Kinder und Jugendliche besuchen Ganztagsschulen, so dass eine Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe nach der Schule zeitlich nicht mehr möglich ist. Das Nachhilfeinstitut „die hauslehrer“ bietet auf Wunsch die Hausaufgabenbetreuung auch in der Schule oder im Hort an.
  • Wie oft pro Woche und an welchen Wochentagen und Uhrzeiten die Hausaufgabenhilfe stattfinden soll, kann individuell vereinbart werden. Auch die Länge der Unterrichtseinheit kann je nach Hausaufgabenumfang und Lernstand Ihres Kindes zwischen 45, 60 oder 90 Minuteneinheiten variieren.

Gemeinsam kann ein individuelles Paket geschnürt werden, das Ihren Bedürfnissen und den Bedürfnissen Ihres Kindes gerecht wird.