Sie haben interesse an unserem Angebot?



   

Biite beachten sie unsere Datenschutzerklärung beachtet.

deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
professionelles Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Deutsch-Nachhilfe in Limburg

Kein Problem mit dem Institut „die hauslehrer“

Seien wir ehrlich – Nachhilfe in Deutsch für Schüler mit deutscher Muttersprache ist nicht unbedingt angenehm. Oder doch nicht? Wir von „die hauslehrer“ machen oft die Erfahrung, dass die heutigen Schüler – und manchmal auch die Lehrer – mit der aktuellen Rechtschreibung überfordert sind. Denn wer selbst von uns „Gebildeten“ hätte vor den Veröffentlichungen eines Bastian Sick gewusst, dass das italienische Wort Zucchini einen Singular, nämlich den Zucchino hat? Oder dass das, was auf der Speisekarte beim Lieblingsitaliener als Gnocchi unter den „landestypischen Gerichten“ in der Speisekarte steht, nicht „Gnotschi“ ausgesprochen wird, sondern „Noocki“ und mit den österreichischen „Nockerln“ verwandt ist. Die deutsche Sprache ist längst europäisch geworden, und im Zuge dieser Entwicklung haben Anglizismen und andere -zismen ihren Weg sogar bis in den Duden, 26. Auflage (der bereits eine gesalzene Rechtschreib-„Reform“ durchgemacht hat), gefunden. Schreib es, wie du es sprichst, lautet oft die Devise in den Grundschulen; Ausnahmen werden zur Regel gemacht (wie etwa das Wort Igel, das den Kindern als „Regel“ zur Verwendung des langanlautenden Vokals „i“ vorgeführt wird, obwohl die meisten deutschen Wörter mit langem „i“ vorne mit „ih“ geschrieben werden.) Dies alles hat Folgen: Viele Schüler selbst noch in der Mittelstufe sind mit grundlegenden Laut-Buchstaben-Regeln nicht vertraut, sie können Eindrücke, Gedanken oder Beschreibungen nicht richtig formulieren, ihre eigene Sprache wird ihnen mit den steigenden schulischen Anforderungen zum Problem.

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Zum Kontaktformular

Warum schreibt man „Limburg“, spricht es aber „Limmburg“ aus?

Dies mag sich so mancher Limburger, der aus seiner Schulzeit in Staffel, Lindenholzhausen oder Offheim noch die Regel erinnert, dass nach einem kurzen Selbstlaut ein Doppelmitlaut zu folgen habe, schon gefragt haben. Unserem Limburger – und vielleicht auch seinem Sohn oder seiner Tochter, der oder die von einem unserer Hauslehrer unterrichtet wird – sei gesagt: Die Regel, die uns beigebracht wurde, war und ist (falls sie heute immer noch so gelehrt wird) falsch. Richtig ist, dass auf einen kurzen Selbstlaut zwei Mitlaute folgen – aber nicht unbedingt dieselben.

Hat Sie das jetzt erschreckt, oder sind Sie darüber erschrocken?

Auch Unterscheidungen dieser Art (nämlich der transitiven bzw. intransitiven Form des Verbs „erschrecken“ samt unterschiedlicher Beugung) sind vielen unserer Limburger Nachhilfe-Schützlinge fremd, bis wir sie ihnen im Rahmen unserer Deutsch-Nachhilfe zum Bewusstsein bringen. Zum Schluss noch ein kleiner Test: Wo steckt in dieser Schlagzeile „Heiße Weintage in Limburg – Friedliche Athmosphäre“ der Fehler? Ihr 12-jähriges Kind, ganz gleich welche Schule es besucht, sollte ihn schon finden können. Wenn nicht, lohnt vielleicht ein Anruf beim regionalen Konrektor des Nachhilfeinstituts „die hauslehrer“.

 

»Zunächst möchte ich mich bei den „HLS-lern“ für die kompetente und fürsorgliche Betreeung meines Sohne Christian bedanken. Sein Halbjahreszeugnis ist dank Herrn S.´s Einsatz sehr erfreulich ausgefallen und er hat Selbstvertrauen und Spaß an der Schule gefunden.«

 

„die hauslehrer“ im Raum Limburg bieten Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch bei Ihnen zu Hause an, um Sie bei Ihren individuellen Anliegen zu unterstützen.