Sie haben interesse an unserem Angebot?


   


deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
TÜV-zertifiziertes Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Der Hauslehrer-Blog - Unsere neuesten Beiträge

Abonniere unseren monatlichen Newsletter und verpasse keinen Beitrag!

Zu den Datenschutzinformationen

Motivorientiertes Lernen

10.03.2018

In der täglichen Arbeit mit Schülern aller Jahrgangsstufen und Schulformen zeigt sich immer wieder, wie wenig junge Menschen intrinsisch, d.h. von innen heraus motiviert sind. Selbstverständlich gibt es auch einige Schüler, die in einem hohen Maße selbstmotiviert sind und ihre Ziele konsequent verfolgen. Der Mehrzahl aber, so scheint es, fehlt eine konkrete Zielsetzung bzw. eine Sinnorientierung für ihr Leben und so finden sie auch den inneren Antrieb nicht, sich mit den Inhalten der schulischen Bildung aktiv auseinander zu setzen und diesen zu nutzen, um ihren Platz in der Welt zu finden.

weiterlesen

Lesen von Texten und Verstehen derer Inhalte

04.03.2018

Die 5-Schritt-Lese-Methode

Textverständnis umfasst weit mehr als nur das flüssige Lesen von Wörtern und Sätzen. Vielmehr geht es darum, den Sinn des Textes zu erfassen. Der Text muss verstanden werden, um damit aufgabenbezogen arbeiten zu können.

Dieses sogenannte sinnentnehmende Lesen, also das Textverständnis, ist Grundlage für das Arbeiten mit Sachtexten und das Lösen von Aufgabenstellungen in vielen Unterrichtsfächern.

weiterlesen

Verantwortung – Viele von uns übernehmen nicht die Verantwortung im richtigen Maß und an den richtigen Stellen!

25.02.2018

Diesen bewusst provokativen Satz an den Anfang eines Beitrages zu stellen, kann natürlich eine Gegenreaktion auslösen. Denn jeder von uns hat doch richtig und viel Verantwortung übernommen. Die Anderen – wer immer das auch sein mag – machen etwas nicht richtig oder gut.

Sehen Sie – da geht es doch schon los!

weiterlesen

Aktives Zuhören

19.02.2018

Dieser Beitrag wurde inspiriert von den Ergebnissen der Studie „IQB Bildungstrend 2016“.

weiterlesen

Mobbing – facettenreiches und brandaktuelles Phänomen (auch) bei Schülern

08.02.2018

Der Begriff „Mobbing“ ist aus dem Englischen entlehnt und wird mit „Anpöbeln“ bzw. „Belästigen“ übersetzt. Dabei grenzt sich Mobbing als systematische, sich stetig wiederholende negative Handlungsweise von einzelnen Schikane-Handlungen ab. In seinen Facetten ist es vielseitig: Mobbingverhalten kann verbal (z. B. durch Beschimpfungen), nonverbal (z. B. mittels Vorenthalten von Informationen) oder physisch (z. B. durch Verprügeln) erfolgen. Gesellschaftlich sind solche Handlungen hierzulande üblicherweise verpönt und gelten als feindselig, aggressiv, destruktiv und unethisch. Dennoch ist Mobbing in den unterschiedlichsten sozialen Sparten allgegenwärtig, sei es am Arbeitsplatz, in Vereinen, im Internet oder im Heim. Auch bereits in den frühen sozialen Gruppierungen (Kindergarten / Schule) sind Kinder mit entsprechenden Handlungsmustern zu beobachten.

weiterlesen