Sie haben interesse an unserem Angebot?



   

Biite beachten sie unsere Datenschutzerklärung beachtet.

deutschlandweite qualifizierte Nachhilfe
professionelles Qualitätsmanagement
pädagogisch geschulte Lehrer

Französisch-Nachhilfe in Wiesbaden

In Wiesbaden gibt es zwei Schulen, die Französisch bereits ab Klasse 5 anbieten- die Gutenbergschule und das Gerhart-Hauptmann-Gymnasium (Mittelstufengymnasium). Alle anderen Schulen, wie beispielsweise das Diltheygymnasium und das Leibnizgymnasium bieten Französisch nicht als 1. Fremdsprache, sondern als 2. Fremdsprache an.
Laut dem Statistischen Bundesamt in Wiesbaden lernt jeder 6. Schüler deutschlandweit Französisch. Französisch ist somit nach Englisch die zweithäufigste Fremdsprache, die Schüler an deutschen Schulen lernen.

Gründe, in der Schule Französisch zu lernen, gibt es mehr als genug. Die französische Sprache ist so beliebt, weil man das Gelernte gleich anwenden kann. Erste einfache Sätze können bereits schnell formuliert werden. Beim Schüleraustausch, in  Brief- und E-Mail-Freundschaften oder in den Ferien in Urlaubsländern wie Frankreich, Kanada, der Schweiz oder Belgien können die Schüler die Sprache direkt leben und erfahren. Französisch wird von über 160 Millionen Menschen weltweit gesprochen und Frankreich und Deutschland sind wichtige Partner in Handel und Politik.

Wer zu einem späteren Zeitpunkt eine romanische Sprache wie Spanisch oder Italienisch lernen möchte, dem wird dies mit Leichtigkeit gelingen. Spanisch und Italienisch sind Französisch nah verwandt. 35% des Vokabulars weisen eine große Ähnlichkeit auf.

Nichtsdestoweniger haben viele Schüler Probleme mit dem Schulfach Französisch. Der Tag, an dem Französisch wieder abgewählt werden kann, wird oftmals herbeigesehnt. Die Grammatik wird immer komplizierter und ohne einen gewissen Lernaufwand lassen die Lücken in der Grammatik und im Wortschatz nicht lange auf sich warten. Mit den Defiziten und dem vorhandenen Gefühl, die Lücken nicht mehr alleine schließen zu können, lässt die Motivation und der Spaß an Französisch schnell nach. Wer beschäftigt sich schon gerne mit Dingen, die er nicht kann?

Sie haben Interesse an unserem Angebot?

Zum Kontaktformular

Ca va bien! Mit „die hauslehrer“ mit Spaß die französische Sprache lernen

Mit „die hauslehrer“ kann die Freude an der ehemals verhassten Sprache wieder aufleben.

Im individuellen Einzelunterricht kann gezielt auf die Schwächen und Defizite des Schülers eingegangen werden. Dies ist im Gruppenunterricht oder in der Schule kaum möglich. Mit einer vertrauten Lehrkraft an seiner Seite braucht der Schüler keine Angst vor Fehlern zu haben. Fehler sind sogar erwünscht. Anhand einer Fehleranalyse kann der Lehrer gezielt einen individuellen Lernplan für den Schüler erstellen und der verpasste Lernstoff wird sukzessive aufgearbeitet.

Aufgrund der diffizilen französischen Aussprache sind viele Schüler gehemmt, sich in der Schule auch mündlich am Unterricht zu beteiligen. Das freie Schreiben bereitet vielen Schülern zusätzlich Schwierigkeiten. Im geschützten Rahmen kann mit der Lehrkraft das freie Sprechen, die korrekte Aussprache und die Kommunikation trainiert werden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist das richtige und regelmäßige Vokabellernen. Mit einem zu geringen Wortschatz versteht der Schüler weder die Aufgabenstellungen in den Klausuren noch die zu bearbeitenden Texte. Ein reicher Wortschatz ist somit Grundvoraussetzung für eine gute Note im Fach Französisch. Mit Hilfe eines Karteikartenlernsystems und Zeitmanagement wird der Hauslehrer das kontinuierliche Lernen der Vokabeln einführen.

 

»Wir waren sehr zufrieden mit der Nachhilfe, und ich möchte insbesondere Herrn F. für seine Arbeit und sein Engagement danken. Ich habe Sie schon weiterempfohlen und werde dies auch wieder tun.«

 

„die hauslehrer“ im Raum Wiesbaden bieten Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch bei Ihnen zu Hause an, um Sie bei Ihren individuellen Anliegen zu unterstützen.